Die Kürbis-Parade!

Bei unserem letzten Ausflug in die Ostschweiz sind wir an einem wunderbaren Feld mit Verkaufsstand vorbei gefahren. Und wahrlich

Kürbisse soweit das Auge reicht – die Kürbis-Parade!

Diese Fahrt und die tollen Bilder, die dabei entstanden sind, haben mich natülich wieder zum Kochen inspiriert…

Kuerbisse_08

Kuerbisse_07

Kuerbisse_05

Kuerbisse_03

Kuerbisse_04

Kuerbisse_02

Kuerbisse_01

… nach diesen inspirierenden Bilden, nun hinter den Kochherd! Es wird wieder etwas Feines gebrutzelt. Dazu benützen wir noch eine zweite spannende Herbstfrucht:

Chutney von Quitte & Kürbis

Rezept
für 2 Gläser

1/4 Kürbis Hokaido
2 Qitten
1 Peperoncini
2 Zwiebeln
2dl Apfelessig
4EL Zucker
eine Prise gemahlenen Zimt
eine Prise Muskatnuss
eine Prise Cayenne-Pfeffer
wenig Salz
ein kleines Stück Butter

Den Kürbis und die Quitten in Würfel schneiden (ca. 1x1cm). Auch die Zwiebeln und die entkernte Peperoncini in kleine Würfel scheiden. Die Zwiebeln in etwas Butter andünsten und dann den Zucker dazugeben und leicht karamellisieren lassen. Danach den Kürbis, die Quitten und die Peperoncini-Würfel dazugeben und leicht mitdünsten. Das Gargut mit dem Essig ablöschen und die Gewürze beigeben. Alles ca. eine halbe Stunde kochen, bis der Kürbis und die Quitten weich sind. Nach Belieben nochmals mit Cayenne-Pfeffer nachschärfen. Die warme Masse in vorbereitete Einmachgläser abfüllen, fertig!

Kuerbisse_11

Kuerbisse_09

Das Chuntey passt wunderbar zu einer feinen Käseplatte. Viel Spass beim Nachkochen!

Herzlichst,
Coco