Frühlingsboten auf dem Teller…

Frühlingszwiebel-Käsekuchen mit Speck und Spargelspitzen

Ja, so lautet die lange Beschreibung dieses wunderbaren und im Grunde genommen ganz einfachen Gerichts. einfach wunderbar!

 

Fruehlingsboten-auf-dem-Teller_02

Fruehlingsboten-auf-dem-Teller_01

Fruehlingsboten-auf-dem-Teller_03

Es sieht nicht nur toll aus, es schmeckt sogar noch viel besser! Diese äusserst leckere Kombination von frischen Zutaten schmeichelt jedem Gaumen und ist noch dazu einfach und schnell gemacht.

Und so geht’s:

1 Bund Frühlingszwiebeln (3 Zwiebeln)
1 normale Zwiebel
1 Päckchen oder ca. 50g Speckwürfel
1 Bund grüne Spargelspitzen
2 dl Milch
1 dl Sahne
3 Eier
200g Appenzeller Käse, gerieben
2 Knoblauchzehen
1 Msp. Muskat, frisch gerieben
Salz und Pfeffer zum Würzen
1 Pck. Blätterteig ausgewallt

Ofen auf 180°C, wenn möglich mit Umluft, vorheizen

Frühlingszwiebeln und Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Speckwürfel in der Bratpfanne heiss anbraten, die Zwiebeln und die Spargelspitzen dazugeben und kurz mitdünsten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und auskühlen lassen.

Für den Guss die Milch, die Sahne und die Eier zusammen verquirlen, die Knoblauchzehen auspressen, und den geriebenen Käse dazugeben. Alles gut mischen und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

Den Blätterteig in die Form geben, mit einer Gabel einstechen und das ausgekühlte Gemüse mit Speck auf dem Boden gleichmässig verteilen. Den Guss mit dem Käse ebenfalls gleichmässig darüber giessen und verteilen.

Den Kuchen ca. 25-30 Minuten im Ofen gold braun backen.  Ein Stück auf einem Teller anrichten und einen knackigen Salat dazu servieren.

En Guete und viel Spass beim Nachkochen!

Eure Coco