Vitello Tonnato!

Einfach ein wunderbar leichtes und einfaches Gericht für den Frühling und Sommer! Jetzt, da es wieder losgeht mit dem Grillieren, nehmt ihr euch vielleicht auch mal wieder die Zeit, einen schönen Braten auf den Kohlen zu drehen. Nach dem grossen Hunger und Verzehr bleiben jedoch trotzdem oft Reste von dem leckeren “Gros Pièce” übrig. Und da gibt es eine wunderbare Variante, die “Reste” in einem tollen neuen Gericht zu verwerten – Vitello Tonnato!

Ihr schneidet den Braten – im Original verwendet man Kalbfleisch – in ganz dünne Scheiben und legt diese wie ein Carpaccio auf einen Teller oder eine Platte. Darüber kommt nun die Thunfisch-Sauce, welche ihr wie folgt zubereitet:

Rezept für die Sauce

1 Dose Thunfisch (ohne Öl)
2 EL Mayonnaise
1 EL Ketchup
1-2 EL Crème fraiche
1 Essiggurke
1 EL Kapern
1 Zitrone
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Den Thunfisch aus der Dose nehmen, leicht abtropfen lassen und in ein geeignetes Gefäss zum Pürieren geben. Den Fisch leicht zerdrücken und die Mayo, das Ketchup, die Essiggurke und die Kapern dazugeben und alles mit dem Pürierstab zu einer homogenen Masse pürieren. Dann einen bis zwei Esslöffel Crème fraiche dazugeben, je nach Konsistenz. Den Saft einer halben Zitrone daruntermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Sauce nun gleichmässig auf dem aufgeschnittenen Braten verteilen und mit etwas Ketchup, einigen Kapern und Zitronenschnitzen dekorieren. Fertig!

Vitello-Tonnato-01

Viel Spass und en Guete!

Euro Coco