Plissee-Laternen mit DIY-Anleitung

Ihr Lieben, da an diesem Sonntag mal nicht ganz so tolles Sommerwetter herrscht und wir seit längerem wieder mal ein gemütliches Wochenende zuhause verbringen, habe ich mich dazu entschlossen, etwas Kleines zu basteln. Vor einiger Zeit habe ich unseren „Christbaum“ etwas umfunktioniert: Da mir der Ast so gut gefallen hat, habe ich beschlossen, ihn als eine Art „Steh-Lampe“ zu behalten. Der mit einer Licherkette geschmückte Ast steht nun in meiner Lieblingsecke hinter dem Eames-Schaukelstuhl. Die Idee des Umfunktionierens eines Astes zu einem Lampenständer ist an sich wunderbar. Nur leider sind mir die Lichter der Lichterkette am Abend, wenn ich auf dem Sofa sitze, fast etwas zu hell. Sie blenden mich etwas…

Laternen1_DSC_0257

…dem möchte ich jetzt Abhilfe schaffen, indem ich die Lichter in eine kleine Laterne hülle – die DIY Plissee-Laternen! Inspiriert dazu haben mich Bilder auf Pinterest sowie ein Post von Die Schönheit des Lebens.

Plissee-Laternen DIY-Anleitung

Ich habe ein ganz normales Druckpapier in Eierschalen-Farbe à 100g/m2 ausgewählt. Das geht sehr gut zum Falten und lässt trotzdem noch genügend Licht durchscheinen. Natürlich könnt ihr bei der Farbwahl des Papiers oder auch bei der Papier-Struktur eurer Fantasie freien Lauf lassen! 

Zuerst bereite ich die Abmessungen für die Laterne auf dem Papier vor. Ich zeichne mit Bleistift ein Rechteck im Verhältnis 3:1, in meinem Fall sind das 27 x 9cm.

Laternen2_DSC_0292

Um anschliessend die Eckfalten am richtigen Ort anbringen zu können, zeichne ich noch vier feine Linien ein, nach 2cm, 3cm, 6cm und 7cm. Danach schneide ich das 27 x 9cm grosse Rechteck aus.

Nun können wir mit dem Falten beginnen: Zuerst falte ich eine Zieh-Harmonika. Am besten geht das, indem ich das Rechteck der Länge nach jeweils zuerst auf die eine Seite immer wieder halbiere und dann auf die andere Seite die Harmonika falte.

Laternen3_DSC_0293
Laternen4_DSC_0267
Laternen5_DSC_0272
Laternen6_DSC_0274
Laternen7_DSC_0275
Laternen8_DSC_0276
Laternen9_DSC_0278
Laternen9_DSC_0279
Laternen10_DSC_0283

Jetzt muss ich die schrägen Falten im Zwischenraum der Linien hinkriegen. Dazu nehme ich wiederum das Lineal zur Hilfe. Ich falte das Papier an den gewünschten Stellen im Zick-Zack über das Lineal. Sobald ich mit der einen Seite fertig bin, bringe ich die Falten in die gewünschte Form und drucke sie fest. Nun mache ich das gleiche noch auf der anderen Seite. Da wir die erste Seite schon vorgefaltet haben, fällt es uns auf der zweiten Seite schon deutlich leichter. Und nun sind wir auch schon fast fertig…

Laternen11_DSC_0299
Laternen12_DSC_0286
Laternen13_DSC_0305
Laternen14_DSC_0287
Laternen15_DSC_0289

…zum Verschliessen der Laterne befestige ich bereits jetzt ein kleines Stück Klebeband am einen Ende. Dann gehe ich zur Lichterkette und umschliesse ein Licht mit der Laterne und verschliesse sie mit dem Klebestreifen. Et voilà, die Laterne ist an ihrem Platz befestigt!

Laternen16_DSC_0290
Laternen17_DSC_0303
Laternen18_DSC_0304
Laternen19_DSC_0310

Und sieht das Ergebnis nicht einfach wunderbar aus? Ich hoffe, euch mal wieder zum DIY inspiriert zu haben und wünsche euch noch einen wunderbaren und erholsamen Sonntagabend!

Herzlichst,
Eure Coco

Laternen_Hintergrund_
Laternen_Beitragsbild_DSC_0312
BE SOCIAL - SHARE!